dmpi
Start News: ÜberblickEnergieberatung im Mittelstand

Eintrag vom 20.07.2020

Energieberatung im Mittelstand

Mit dem Programm „Bundesförderung für Energieberatung im Mittelstand“ werden qualifizierte Energieberatungen in kleinen und mittleren Unternehmen mit bis zu 80 Prozent der Beratungskosten gefördert.

Der sparsame Umgang mit Energie in mittelständigen Unternehmen kann einen wesentlichen Beitrag zur Energiesicherheit in Deutschland und zum globalen Klimaschutz leisten. Hierauf zielt die Bundesförderung für Energieberatung im Mittelstand (EBM). Mit Zuschüssen unterstützt der Bund kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Inanspruchnahme qualifizierter Energieberatungen.

Energieberatungen sind ein wichtiges Instrument, um Informationsdefizite abzubauen, Einsparpotenziale zu identifizieren und Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz im Unternehmen aufzuzeigen.

Bei den geförderten Energieberatungen handelt es sich um hochwertige Energieaudits im Sinne der EU-Energieeffizienzrichtlinie. Gefördert wird eine qualifizierte Energieberatung in kleinen und mittleren Unternehmen, mit dem Ziel die Energieeffizienz zu verbessern. Das BMWi übernimmt bis zu 80 Prozent der Beratungskosten.

Damit möglichst viele Unternehmen sich unkompliziert informieren und teilnehmen können, wurde ein Infoblatt mit fünf Schritten zum Förderprogramm erstellt. Mitglieder von dmpi erhalten das Infoblatt „Mit 5 Schritten zum Förderprogramm" und weitere Informationen bei:

Ansprechpartner

Heinz Klos

Heinz Klos
Technischer Berater pxm-Süd

0711 45044-40
0171 3328006