dmpi
Start Bildung & Fachkräftesicherung Aufstiegsfortbildung Medienfachwirt/in

Medienfachwirt/in, Industriemeister/in Print
(Bachelor Professional)

2-jähriger Vorbereitungslehrgang, Online

Nutzen

Du bringst deine Fach- und Führungskompetenz auf den nächsten Level. Damit bist du bereit für deinen nächsten Karriereschritt in der ­mittleren und höheren Leitungsebene der Druck- und Medien­industrie.

Zielgruppe

Mediengestalter/innen und Medientechnolog/innen

Beschreibung

Der 2-jährige Lehrgang findet komplett online statt und bereitet dich in ca. 900 Unterrichtseinheiten auf den Abschluss zum/r Geprüften Medienfachwirt/in und Geprüften Industriemeister /in Printmedien vor. Als Mediengestalter/in oder Fachkraft aus der Druck- und Medienvorstufe liegst du richtig, wenn du dich für die Weiterbildung zum/r Medienfachwirt/in entscheidest. Da kannst du zwischen den Wahlpflichtschwerpunkten Printmedien oder Digitalmedien wählen, in denen du schon gut zu Hause bist. Wenn du Medientechnolog/in oder Fachkraft aus dem Druck und der Druckverarbeitung bist, liegt dir wahrscheinlich eher die Weiterbildung zum/r Industriemeister/in Printmedien. Da wählst du zwischen den Wahlpflichtschwerpunkten Druck oder Druckverarbeitung, die ja auch dein aktuelles Einsatzgebiet sind.

Inhalte

Grundlegende Qualifikationen

  • Lern- und Arbeitsmethodik (ca. 10 UE)
  • Rechtsbewusstes Handeln (ca. 80 UE)
  • Betriebswirtschaftliches Handeln (ca. 120 UE)
  • Methoden der Information, Kommunikation und Planung (ca. 80 UE)
  • Zusammenarbeit im Betrieb (ca. 70 UE)

Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Produkte und Prozesse der Print- und Digitalmedienproduktion (ca. 130 UE)
  • Vorbereitung auf die Gesamtplanung (ca. 40 UE)
  • Personalmanagement (ca. 40 UE)
  • Vertriebs- und Geschäftsprozesse (ca. 120 UE)
  • Kostenmanagement (ca. 60 UE)

Wahlpflichtschwerpunkt

  • Printmedien (ca. 170 UE) oder
  • Digitalmedien (ca. 170 UE) oder
  • Druck (ca. 170 UE) oder
  • Druckverarbeitung (ca. 170 UE)

Kurszeiten

1. Oktober 2023 – 11. Mai 2025
Freitags 17.30 – 20.45 Uhr + Samstags 8 – 14.45 Uhr
(außer an Feiertagen und in den Schulferien)

Kosten

5.999 €
(zzgl. ca. 150 € Literatur und ca. 625 € IHK-Prüfungsgebühren)

Fördermöglichkeit (ggf. mehr als 50 % Zuschuss)
über Aufstiegsbafög:

www.aufstiegs-bafoeg.de

Prüfungstermine

Grundlegende Qualifikationen:
Do 2. – Fr 3. Mai 2024

Handlungsspezifische Qualifikationen:
Do 15. – Fr 16. Mai 2025

Ansprechpartnerin

Melanie Erlewein

Melanie Erlewein
Referentin Öffentlichkeitsarbeit und Bildung

0711 45044-50
0173 7013713