dmpi
Start Themen Management & Controlling

Management & Controlling

printXmedia Süd

Der permanente Wandel fordert Unternehmer wie Unternehmen gleichermaßen!
Wo liegen die Stärken und Schwächen eines Unternehmens? In welche Richtung soll es gehen? Welche Märkte können erschlossen werden? Bekommt man die Kosten in den Griff?

Die printXmedia Süd GmbH, Beratungsgesellschaft der Industrieverbände Druck und Medien, Papier- und Kunststoffverarbeitung Baden-Württemberg, ist Ihr Partner für diese Herausforderungen. Wir erarbeiten vor Ort praxisnahe Lösungsvorschläge und Strategien und unterstützen Sie bei der Umsetzung, auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft.

PXM Süd

Strategie/Strategieworkshops

Ohne eine vorgegebene und bekannte Unternehmensausrichtung wird es schwer, notwendige betriebliche Veränderungsprozesse erfolgreich einzuleiten und auch über längere Zeiträume im Unternehmen und bei den Beteiligten aufrechtzuerhalten. Wir unterstützen bei der Analyse des Ist-Zustand des Unternehmens, der Analyse des Umfelds und der Zukunft (Entwicklungen, Chancen, Risiken), der Entwicklung von Perspektiven und Alternativen, der Definition von Zielen und der Planung von Maßnahmen.

Prozessoptimierung/Organisationsberatung

Wir analysieren die betrieblichen Strukturen aus externer Sicht und generieren aus den Ergebnissen individuelle Lösungsansätze. Dabei erfassen wir Abläufe, erkennen Verschwendungen und decken Verantwortlichkeitslücken auf. Bedarfsweise setzen wir auf Beobachtungen, Analysen, Mitarbeiterworkshops und Mitarbeiterinterviews. Um die Effizienz zu steigern, nutzen wir zielgerichtet klassische Organisationsentwicklungsansätze wie auch Maßnahmen aus dem LEAN-Management.

Kostenoptimierung/Kostensätze

Die Margen für Druckerzeugnisse werden zunehmend schmaler. Die Kosten im Unternehmen müssen kontinuierlich analysiert und beobachtet werden. Wir unterstützen Unternehmen, indem wir laufende Controllingaufgaben übernehmen, aber auch durch Projektarbeiten wie die Ermittlung von Kostensätzen.

Unternehmensbewertungen

Wir führen Unternehmensbewertungen durch und verschaffen dem Unternehmen eine fundierte, nachvollziehbare Verhandlungsgrundlage für Verkaufsgespräche. Dabei berücksichtigen wir die Besonderheiten von KMU in der Druck- und Medienbranche.
Der von uns vorrangig eingesetzte AWH-Standard wird von Finanzbehörden und Gerichten als Bewertungsverfahren für die Erbschaft- und Schenkungsteuer anerkannt.

Bilanzkennzahlenvergleich

Wo stehen Sie im Vergleich zu Ihren Wettbewerbern?
Der seit vielen Jahren von den Verbänden Druck und Medien durchgeführte Bilanzkennzahlenvergleich zeigt es Ihnen. In verschiedensten Betriebsgruppen können Sie Ihr Unternehmen vergleichen. Benchmarks und Zielgrößen geben zusätzliche Orientierungshilfen. Entwicklungen der einzelnen Betriebsgruppen werden über Jahre dargestellt.

Wirtschaftsdaten

  • Branchenbericht der Druckindustrie
  • Branchenzahlen der Druckindustrie
  • hpv Wirtschaftskennzahlen

Sonstiges

Mitglieder des Verbandes unterstützen wir u. a. auch bei Fragen zu Branchenentwicklungen und Branchenzahlen, zu Förderprogrammen oder zum richtigen Umsatzsteuersatz (7 % oder 19 %).

Downloads

News

Corona
News Management & Controlling 26.03.2020 KfW-Coronahilfe: KfW-Sonderprogramm 2020
Am 22. März hat die EU-Kommission die von Deutschland angemeldeten Unterstützungsmaßnahmen (Beihilferegelungen), die über die staatliche KfW-Bank umgesetzt werden sollen, genehmigt. Somit können kleine, mittelständische und große Unternehmen, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie Liquiditätsschwierigkeiten haben, seit dem 23. März das KfW-Sonderprogramm 2020 in Anspruch nehmen.
mehr
Corona
News Management & Controlling 25.03.2020 Ergänzende Programme der Landesregierung Baden-Württemberg
Am Sonntagabend wurde der Nothilfefonds des Landes Baden-Württemberg konkretisiert. Bereits ab Mittwoch, 25. März, können die jeweiligen Hilfsgelder beantragt werden.
mehr
Corona
News Management & Controlling 25.03.2020 Corona-Schutzschild der Bundesregierung: Milliardenschweres Hilfspaket für die deutsche Wirtschaft
In ihrer Sondersitzung vom 23. März hat die Bundesregierung ein beispielloses Hilfspaket für die Wirtschaft beschlossen. Neben der Gründung eines Wirtschaftsstabiliserungsfonds, der mit 600 Mrd. Euro ausgestattet werden soll und sich insbesondere an große Unternehmen richtet, steht vor allem das Soforthilfe-Programm für Kleinstunternehmen, Soloselbstständige und Freiberufler im Mittelpunkt. Das monetäre Volumen dieses Hilfspakets beträgt 50 Mrd. Euro und sieht staatliche Zuschüsse bzw. Einmalzahlungen in Höhe von bis zu 15.000 Euro (für drei Monate) vor.
mehr

Ansprechpartner

Jens Meyer

Jens Meyer
Geschäftsführung

089 33036-210

Gerald Walther

Gerald Walther
Betriebswirtschaftlicher Berater pxm Süd

0711 45044-65
0170 5409302