dmpi
Start News: ÜberblickUmweltstaatssekretär Dr. Baumann bei ABT Mediengruppe – Politik und Wirtschaft gemeinsam für Nachhaltigkeit in Baden-Württemberg

Eintrag vom 07.10.2019

Umweltstaatssekretär Dr. Baumann bei ABT Mediengruppe – Politik und Wirtschaft gemeinsam für Nachhaltigkeit in Baden-Württemberg

> nächste News aus Wir in BW

„Nachhaltiges Wirtschaften ist ein klarer Wettbewerbsfaktor“. Darin waren sich der Staatssekretär im Umweltministerium, Dr. Andre Baumann, und die geschäftsführenden Gesellschafter Matthias und Michael Abt sowie die Senioren Irmgard und Rudolf Abt einig. Mit beim Besuch der ABT Mediengruppe in Weinheim waren auch die beiden örtlichen Landtagsabgeordneten, Julia Philippi, MdL (CDU) und Hans-Ulrich Sckerl MdL (Grüne).

Zu Besuch bei ABT
Zu Besuch bei der ABT Mediengruppe in Weinheim: (v.l.) Andreas Mücke (Mitarbeiter ABT), Rudolf Abt, Matthias Abt, Ulrich Sckerl MdL (Grüne), Dr. Baumann, Michael Abt, Julia Philippi MdL (CDU), Irmgard Abt.

Schon 2014 gehörte die ABT Mediengruppe zu den Erstunterzeichnern der WIN-Charta - der Wirtschaftsinitiative für Nachhaltigkeit des Landes Baden-Württemberg. „Nachhaltiges Wirtschaften, stetige digitale Innovation und soziales Engagement prägen das Handeln es Unternehmens", führt die Familie Abt aus. Zu diesem Zweck verpflichten sie sich auch höchsten Qualitäts- und Umweltstandards wie ISO 9001:2015, PEFC, EMAS, FSC® und QuLS. So wird ökologisch mit Papieren und Kartonagen aus nachhaltiger Forstwirtschaft, Biofarben, umweltfreundlichen Maschinen und Materialien sowie mit eigenem Solarstrom produziert.
Bei einem Rundgang wurden die Aktivitäten und Umsetzung der Themen Nachhaltigkeit und Umwelt bei ABT vorgestellt und mit dem Umweltstaatssekretär und den Abgeordneten der Regierungsfraktion diskutiert. Auch bürokratische Hürden, wie z.B. die Verpackungsverordnung, umfangreiche Ausschreibungsunterlagen für kleine Aufträge wurden von Seiten des Unternehmens angesprochen.

Die Geschäftsleitung der ABT Mediengruppe war über die offene Kommunikation mit den Vertretern der Politik sehr erfreut und wünscht sich einen weiteren konstruktiven Austausch.

abt-medien.de