dmpi
Start News: ÜberblickNachlese BZV Nordbaden: Informative Führung im Bundesverfassungsgericht

Eintrag vom 23.10.2019

Nachlese BZV Nordbaden: Informative Führung im Bundesverfassungsgericht

Rund 20 Mitglieder im Bezirk Nordbaden wollten sich die Gelegenheit bei der jährlichen Mitgliederversammlung nicht entgehen lassen und das Bundesvergassungsgericht in Karlsruhe am 26. September 2019 von innen kennenlernen.

Gerichtssaal
Gute Stimmung im Gerichtssaal: Die Mitglieder der Bezirksvereinigung Nordbaden beim Bundesverfassungsgericht.

Bundesverfassungsgericht: Hüter des Grundgesetzes

Nach dem obligatorischen Sicherheitscheck wurden sie von Oberamtsrat Karl-Heinz Steinhauser freundlich begrüßt und im Foyer des architektonisch offen gestalteten Gebäudes empfangen. Das Bundesverfassung gilt als „Hüter des Grundgesetz", das in diesem Jahr 70-jähriges Jubiläum feiert. Kommt es zum Streit über die Einhaltung der Grundrechte durch staatliche Stellen, kann das Bundesverfassungsgericht angerufen werden. Seine Entscheidungen sind unanfechtbar.

12 Jahre dauert die Amtszeit der 16 Richterinnen und Richter, die – unterstützt von Rechtspfleger/innen – jährlich etwa 6.000 Verfassungsbeschwerden bearbeiten. „Und nein, wegen des Gehalts bewirbt sich niemand um diesen Posten. Es ist wohl eher die Möglichkeit, tatsächlich etwas für unsere Gesellschaft und Demokratie zu bewirken“ – so der Obaramtsrat.

www.bundesverfassungsgericht.de

Mitgliederversammlung Bezirksvereinigung

Bei der anschliessenden Mitgliederversammlung gab der Interims-Vorsitzende Matthias Abt einen Rückblick auf die letzte Amtsperiode. Besonders die Events Zukunftsimpulse finden großen Anklang und werden weitergeführt. Aus Zeitgründen stellte sich Diana Esser nicht mehr zur Wiederwahl, die 2008 als erste Frau den Vorsitz im Bezirk übernahm. Einstimmig wird der Vorstand für die nächsten 3 Jahre gewählt: Vorsitzender Matthias Abt, ABT Print und Medien, Weinheim; Stellvertretende Vorsitzende Christine Dewitz, Dewitz + Brill Druck, Mannheim; Beiräte Olaf Droste, Dietz Druck, Heidelberg; Nicolas Diesbach, DiesbachMedien, Weinheim; Marcus Stober, Stober, Eggenstein.

Netzwerkdinner

Beim anschliessenden Netzwerkdinner im Restaurant EigenArt diskutieren die Teilnehmer die aktuellen Herausforderungen Fachkräftesicherung und Führung in der digitalen Transformation. Und natürlich: Wo soll der gemeinsame Kochabend im nächsten Jahr stattfinden?

Sie sind dmpi-Mitglied möchten beim nächsten Mal mit dabei sein? Einfach Newsletter abonnieren und die Einladung zum nächsten BZV-Event annehmen.

Ansprechpartner

Melanie Erlewein

Melanie Erlewein
Referentin Öffentlichkeitsarbeit und Bildung

0711 45044-50
0173 7013713