dmpi
Start Seminare & Events: Überblick Seminare ManagementArbeitsrecht: Personalabbau als arbeitsrechtliches Kriseninstrumentarium

Arbeitsrecht
Personalabbau als arbeitsrechtliches Kriseninstrumentarium

Termin

Mi 27.04.2022   14 – 17 Uhr

Ort

Online

Nutzen

Sie kennen den Rahmen für betriebsbedingte Kündigungen.

Inhalt
  • Kündigung als Kriseninstrumentarium
  • Betriebsbedingte Kündigung
    • Unternehmerische Entscheidung
    • Wegfall des Arbeitsplatzes
    • Sozialauswahl
    • fehlende Weiterbeschäftigungsmöglichkeit
  • Massenentlassung
  • Beteiligung des Betriebsrats
  • Aufhebungsverträge
Seminar-Beschreibung

Durch eine Krise sind Unternehmen mehr denn je gezwungen, eine Bestandsaufnahme der wirtschaftlichen Situation vorzunehmen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Personalabbaumaßnahmen stehen dann oftmals im arbeitsrechtlichen Fokus.
Der Schwerpunkt des Seminars liegt dabei insbesondere auf der betriebsbedingten Kündigung. Welche unternehmerische Entscheidung ist zu treffen, wodurch kommt es zum Wegfall des Arbeitsplatzes, wie ist eine Sozialauswahl ordnungsgemäß durchzuführen und können Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten ausgeschlossen werden? Wann liegt eine anzeigepflichtige Massenentlassung vor, wie ist der Betriebsrat zu beteiligen und welche Rolle spielen Aufhebungsverträge?
Diese und weitere Fragen rund um das Thema Personalabbau als arbeitsrechtliches Kriseninstrumentarium werden im Seminar anhand praxisrelevanter Beispiele und aktueller Rechtsprechung behandelt.

Referent

Madlena Gänsbauer, dmpi, Rechtsassessorin Arbeits- und Sozialrecht

Zielgruppe

Geschäftsleitung, Führungskräfte, Personalverantwortliche

Kosten

Kostenfrei für Mitglieder | 430 € regulär
Keine ESF-Fachkursförderung möglich!

Ansprechpartner
Ursula Zöllner

Ursula Zöllner, Assistenz

0711 45044-32

Mehr informative Seminare und spannende Events – auch als Terminüberblick.